Veranstaltungen im Bistum Augsburg - Seite 2

Klosterinsel Reichenau

Welterbe aus Ulrichs Zeit
Fr. 12.07.24 07:15 - 13.07.24 21:00
Veranstaltung ausgebucht
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Der Name „Reichenau“ ist Programm: Auf dem fruchtbaren Inselboden gedeiht geistliches Leben ebenso gut wie Gemüse und Wein. Nach der Klostergründung im Jahr 724 wuchsen dort drei romanische Kirchen empor, deren Ausstattung mit Reliquien, Fresken und Büchern vor 1000 Jahren ihren Höhepunkt erreichte. In St. Georg leuchtet die fast komplett erhaltene mittelalterliche Ausmalung in kräftigen Farben – so erstrahlten einst auch die Wandbilder im Augsburger Dom.

Dazu widmet das Landesmuseum in Konstanz dem Inselkloster und seiner Buchmalerei eine Jubiläums-Ausstellung, für die sich die Schatzkammern der Bibliotheken öffnen. Stoff genug für zwei ausgefüllte Tage am und auf dem Bodensee, bei dem auch ein Nachmittag auf der Blumeninsel Mainau nicht fehlen darf. Göttliche und menschliche Schöpferkraft gehen eine einzigartige Symbiose ein auf den beiden Inseln im Bodensee.

Programm:

1. Tag: Welterbe Kloster Reichenau
St. Markus mit Schatzkammer und Klostergarten, St. Georg mit Fresken

2. Tag: Gärten der Mainau
Landesausstellung zur 1300-Jahr-Feier des Klosters in Konstanz

Abfahrt:
7.15 Uhr Plärrergelände
21.00 Uhr Rückkunft

Gebühr:
268,- € mit Fahrt, Führungen und Eintritten, Schiffahrt, Übernachtung im DZ und zwei Mittagessen (Preis im EZ auf Anfrage)


Anmeldung bis 24. Mai 2024 erforderlich bei der Pilgerstelle der Diözese Augsburg unter:
Tel. (0821) 3166 3240 oder pilgerstelle@bistum-augsburg.de



In Zusammenarbeit mit: Pilgerstelle der Diözese Augsburg

„Seht, mit welch großen Buchstaben ich euch schreibe“

Der Brief des Paulus an die Gemeinden in Galatien
Fr. 12.07.24 18:00 - 13.07.24 18:00
Provinzhaus Dillinger Franziskanerinnen
KEB im Bistum Augsburg
Groß sind nicht nur die Buchstaben, mit denen Paulus nach eigener Aussage den Galaterbrief schrieb. Groß ist auch die Wirkung dieses Briefs in der Geschichte des Christentums:
Großartige Passagen betonen die christliche Freiheit und den Abbau von Standesunterschieden. In anderen Stellen wirkt der Ton polemisch. Auch seine Auslegungsgeschichte ist alles andere als unproblematisch. Es lohnt sich, einen gemeinsamen Blick in diesen sehr persönlichen Paulusbrief zu werfen.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder erwachsenenbildung@bistum-augsburg.de


HINWEIS: Aus technischen Gründen ist eine Anmeldung unter info@keb-augsburg.de derzeit nicht möglich.



In Zusammenarbeit mit: Fachbereich Bibel als Wort Gottes

Konfession. Macht. Wissen.

Ein Spaziergang zu historischen Bildungsorten
Di. 16.07.24 19:00
Im Annahof 4
KEB im Bistum Augsburg
Die Konfessionen prägen die Bildungs- und Wissenslandschaft Augsburgs. Ab 1531 entsteht mit dem Gymnasium St. Anna ein protestantisch orientiertes Bildungszentrum, das ergänzt wird um eine städtische Bibliothek.

Um 1580 wird dann das Jesuitengymnasium und -kolleg St. Salvator gegründet. Beide Institutionen sind Impulsgeber für das geistig-kulturelle Leben, zu Teilen weit über die Stadtgrenzen hinaus. Wir folgen den Spuren von St. Anna, über die Jesuitengasse bis zum Wieselhaus und St. Stephan.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder erwachsenenbildung@bistum-augsburg.de


HINWEIS: Aus technischen Gründen ist eine Anmeldung unter info@keb-augsburg.de derzeit nicht möglich.

Auf Ulrichs Spuren III

Unterwegs zu den Menschen
Fr. 19.07.24 08:00
vor Ort
KEB im Bistum Augsburg
In Ottobeuren und Kempten übernahm Bischof Ulrich zeitweise selbst die Rolle eines „Vaters“ für die Mönche, er betätigte sich als Bauherr und stiftete Reliquien, wie das neue Abteimuseum des Konvents zeigt.
Wo die gewaltigen Barockkirchen ein Abbild des Himmels inszenieren, da versuchte bereits die Regel des Hl. Benedikt, durch liebevolles Hören den Himmel auf die Erde zu holen. Wenn die historischen Orgeln erklingen, verbindet dieser Besuch Kunst und Lebenskunst.

08.00 Uhr Abfahrt Plärrergelände
18:30 Uhr Rückkunft


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder erwachsenenbildung@bistum-augsburg.de


HINWEIS: Aus technischen Gründen ist eine Anmeldung unter info@keb-augsburg.de derzeit nicht möglich.



In Zusammenarbeit mit: Pilgerstelle der Diözese Augsburg
Fr. 19.07.24 13:00
Haus Sankt Ulrich
Akademisches Forum
Tagung in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie in Bayern im Haus Sankt Ulrich, Augsburg

Wasser ist in Deutschland überall und sehr preiswert verfügbar – zumindest gilt das aktuell noch. Aufgrund des Klimawandels und der sehr trockenen Sommer der letzten Jahre ist das Problem der Wasserknappheit aber auch bei uns stärker in den Fokus der medialen Öffentlichkeit gerückt. Global gesehen ist Wasser schon lange eine knappe Ressource und vor allem sauberes Trinkwasser steht sehr vielen Menschen nicht zur Verfügung. Aus diesem Grund fordert eines der 17 Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen „den Zugang zu einwandfreiem und bezahlbarem Trinkwasser“ für alle Menschen.
Die Fachtagung „Wasser: Menschenrecht und Wirtschaftsgut“ bietet Ihnen die Gelegenheit, sich fundiert mit den Herausforderungen der zunehmenden Wasserknappheit auseinanderzusetzen. Vor dem Hintergrund des sich beschleunigenden Klimawandels stellt sich die Frage, wie sowohl das Menschenrecht auf Wasser global verwirklicht, wie auch die Ressource Wasser als Wirtschaftsgut ökonomisch und ökologisch nachhaltig genutzt werden kann.
Zu diesen Fragen referieren Fachleute aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und Sie haben die Gelegenheit Ihre Fragen zu stellen und mit den Referierenden ins Gespräch zu kommen.

VORPROGRAMM
13.00 Uhr bis 14.00 Uhr Besichtigungsmöglichkeiten:
Wassertürme am Roten Tor in Augsburg
(Treffpunkt: Spitalgasse, 86150 Augsburg; Eingang neben Haupteingang Augsburger Puppenkiste)

oder
UNESCO Welterbe „Augsburger Wassermanagement-System“
(Treffpunkt: Rathausplatz in Augsburg)

TAGUNGSPROGRAMM
15.30 Uhr Stehkaffee im Foyer (Haus Sankt Ulrich, Kapellenberg 1, 86150 Augsburg)
16.00 Uhr Begrüßung und Einführung
16.15 Uhr Prof. Dr. Matthias Schmidt: Wasser als global knappe Ressource.
Überblick und Problemanzeigen
17.00 Uhr Rückfragen aus dem Publikum
17.15 Uhr Pause mit kleinem Imbiss
17.45 Uhr Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl: Was ist uns das Wasser wert? Auf dem Weg zu einer Wasserethik
18.15 Uhr Prof. Dr. Erik Gawel: Wasser als ökonomisches Gut. Institutionelle Ausgestaltung und Regulierung
18.45 Uhr Moderiertes Podiumsgespräch mit den Referentinnen und Referenten und Möglichkeit für Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
19.30 Uhr Ende der Veranstaltung

REFERENTEN
Prof. Dr. Erik Gawel, Direktor des Instituts für Infrastruktur und Ressourcenmanagement, Universität Leipzig / Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Leiter Department Ökonomie
Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl, Lehrstuhl für Moraltheologie, Universität Augsburg
Prof. Dr. Matthias Schmidt, Lehrstuhl für Humangeographie und Transformationsforschung, Universität Augsburg

KOSTEN
Für die Veranstaltung gelten folgende Preise pro Person (die Preise in Klammern gelten für Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr und für Schüler Schülerinnen):
Option1: Teilnahme am Programm mit Pausenimbiss (ohne Führung): 15,00 € (erm. 10,00 €)
Option 2: Teilnahme am Programm und Führung mit Pausenimbiss 20,00 € (erm. 15,00 €)
Bitte bezahlen Sie den jeweiligen Betrag an der Tageskasse.

ANMELDUNG
Namentliche Anmeldung ist erforderlich. Bitte melden Sie sich schriftlich bis Montag, 15. Juli 2024 an:
auf www.kath-akademie-bayern.de/veranstaltungen
oder per E-Mail: anmeldung@kath-akademie-bayern.de oder auch klassisch per Post.

Bitte bei der Anmeldung angeben:
Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer
Veranstaltungstitel
Welche der Buchungsoptionen (mit oder ohne Führung) wählen Sie?
An welcher Führung möchten Sie teilnehmen?

Katholische Akademie in Bayern
Mandlstraße 23 · 80802 München
Telefon: 089 38102-111
info@kath-akademie-bayern.de
www.kath-akademie-bayern.de

MODERATION
Dr. Martin Dabrowski, Katholische Akademie Bayern
Dr. Robert Schmucker, Akademisches Forum Diözese Augsburg
Mo. 05.08.24 20:00
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
An jedem ersten Montag im Monat lassen wir eine biblische Erzählung durch die Methode des Bibliologs lebendig werden.
Ein vertiefendes Nachgespräch, ergänzt durch fachliche Informationen aus der Bibelwissenschaft, erschließt neue Sichtweisen auf die Aussagen des Textes.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.


Teilnahmelink zur Veranstaltung siehe unten.


In Zusammenarbeit mit: Fachbereich Bibel als Wort Gottes.

Helgoland - Faszination Vogelzug

6 Tage Vogelbeobachtung - alternativ aktiv entspannen
Sa. 14.09.24 17:00 - 21.09.24
Veranstaltung entfällt
B&B Hotel Cuxhaven
Männerseelsorge
Helgoland ist eine Vogelinsel, die weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist. Aus ganz Europa kommen Vogelbeobachter angereist, um hier eine absolut einzigartige Vogelwelt zu studieren. An starken Zugtagen können tausende Vögel gleichzeitig auf der Insel sein. In einer kleinen Gruppe Vogelbegeisterter gehen wir auf Forschungstour. Themen werden in der intensiven Zeit sein: Beobachtung das Vogelzugs, natürliches und entspanntes Lernen statt Artencresh, Vogelbestimmung, Wahrnehmungsübungen, Gelassenheit und Ruhe und jede Menge Raum für Austausch und Gespräch. Wenn möglich besuchen wir die Vogelberingungsstation Helgoland.
Jeden Tag werden wir einen halben Tag gemeinsam die Insel und ihre Vogelwelt erforschen. Wir lassen uns treiben und überraschen, wer oder was uns begegnet. „Nature Time and Nature Walk“. Die zweite Hälfte des Tages ist frei nutzbar. Abends kommen wir nochmal zusammen und haben die Möglichkeit uns auszutauschen und zu schauen wohin es uns am nächsten Tag zieht. Ralph Müller hat im Allgäu eine Natur- und Wildnisschule gegründet.
Wir reisen am Samstag an und übernachten in Cuxhaven. Am Sonntagvormittag geht’s auf Schiff. Bei der Rückreise am Freitag übernachten wir wieder in Cuxhaven und fahren dann zurück in die Heimat. Im Juli findet zur Vorbereitung ein online-Treffen statt.


Anmeldung erforderlich unter:
Tel. 0821 3166-2131 oder
maennerseelsorge@bistum-augsburg.de
Mo. 07.10.24 20:00
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
An jedem ersten Montag im Monat lassen wir eine biblische Erzählung durch die Methode des Bibliologs lebendig werden.
Ein vertiefendes Nachgespräch, ergänzt durch fachliche Informationen aus der Bibelwissenschaft, erschließt neue Sichtweisen auf die Aussagen des Textes.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.


Teilnahmelink zur Veranstaltung siehe unten.


In Zusammenarbeit mit: Fachbereich Bibel als Wort Gottes.
Fr. 25.10.24 18:00
Haus Sankt Ulrich
Altenseelsorge im Bistum Augsburg
Referentin: Rita Sieber, Gemeindereferentin

Ort: Haus Sankt Ulrich, Kappelberg 1, 86150 Augsburg

Kosten: 10 € inkl. kleiner Brotzeit

Anmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn
Mo. 04.11.24 20:00
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
An jedem ersten Montag im Monat lassen wir eine biblische Erzählung durch die Methode des Bibliologs lebendig werden.
Ein vertiefendes Nachgespräch, ergänzt durch fachliche Informationen aus der Bibelwissenschaft, erschließt neue Sichtweisen auf die Aussagen des Textes.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.


Teilnahmelink zur Veranstaltung siehe unten.


In Zusammenarbeit mit: Fachbereich Bibel als Wort Gottes.