Krank durch Medien?

Wie veränderte Kommunikation zu "digitalem Stress" führt

Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion

Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen unserer Gesellschaft und durchdringt heute Arbeitswelt, Privatleben und öffentliches Leben. Neben den zahlreichen Vorteilen digitaler Technologien und Medien kann deren Nutzung auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben und digitalen Stress verursachen – u.a. durch das Gefühl der ständigen Erreichbarkeit, die Entgrenzung von Arbeits- und Privatleben und die Informationsflut. Handysucht, Smombies und Cybermobbing betreffen insbesondere Kinder und Jugendliche. Und Ältere stehen dieser Entwicklung oft ratlos gegenüber.
Der Vortrag thematisiert das Phänomen digitaler Stress und diskutiert auslösende Faktoren sowie Bewältigungsstrategien.

Peter Weidemann, pfarrbriefservice.de

Cordula Nitsch

Referent/-in

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Kommunikationswissenschaft, Universität Augsburg

Amelie Schmehl M.A.

Moderator/-in

Termin

28.05.2020 19:30

Veranstaltung entfällt

Gebühr

5.00 €

Veranstaltungsort

Haus Sankt Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg