Lebensschutz und Menschenwürde

Recht und Theologie im Dialog

Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion

Wie ein menschenwürdiges Leben konkret aussehen soll, diskutiert die Gesellschaft aktuell vor allem vom Anfang und vom Ende her: Wann beginnt das Recht auf Leben, wie gehen wir mit neuen medizinischen Möglichkeiten und Anforderungen an seinem Ende um?
Auf dem Podium beleuchten die Referenten das Thema aus moraltheologischer und juristischer Sicht.

Tim Reckmann/pixelio

Prof. Dr. Christoph Becker

Referent/-in

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht, Römisches Recht und Europäische Rechtsgeschichte, Universität Augsburg

Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl

Referent/-in

Lehrstuhl für Moraltheologie, Universität Augsburg

Dr. Christoph Goldt

Moderator/-in

Termin

27.03.2019 19:30

Gebühr

5.00 €

Veranstaltungsort

Haus Sankt Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg